Medien

SO 15.05.17 – Die Jungfreisinnigen schlagen vor, in der Badi unterhalb des Schlosses in Rapperswil-Jona eine Bar einzurichten. Viele fänden die Idee gut. Die Hürden sind allerdings hoch.

 

Mehr lesen

SO 12.05.17 – Die Jungfreisinnigen See-Gaster haben sich trotz Regenwetter erfolgreich für einen gemeinnützigen Zweck eingesetzt.

 

Mehr lesen

SO 12.05.17 – Jeder der drei verbliebenen Kandidaten für den letzten freien Stadtratssitz in Rapperswil-Jona betont, einen möglichst effizienten Wahlkampf zu führen. Doch wie viel geben Silvia Kündig, Ramiz Ibrahimovic und Ueli Dobler tatsächlich aus – und wie effizient nutzen sie Facebook?

 

Mehr lesen

ZSZ 05.05.17 – Im Gegensatz zum Politfilz scheute er sich nicht klare Aussagen zu machen. Er verfügt über die nötige Unabhängigkeit, um Politik im Interesse der gesamten Bevölkerung zu betreiben und hat die nötige Kraft um Veränderung zu bewirken.

 

Darum heute noch Ramiz Ibrahimovic in den Stadtrat wählen!

#zuekunftghörteus #einibrafürrappi #klartatkräftigliberal #rapperswil #jona #jungfreisinnige

 

 

Bild ansehen

SO 05.05.17 – Bei der Podiumsdiskussion vor der Ersatzwahl für den letzten Stadtratssitz in Rapperswil-Jona zeigten sich die drei Kandidaten in bester Gesprächslaune. Die hartnäckigen Fragen der Moderatoren beantworteten sie mit
Fachwissen und Humor – wobei ihre Haltung zu den wichtigsten Fragen für die Stadt klar wurde.

 

Mehr lesen

ZSZ 05.05.17 – Vor rund 100 Zuhörern diskutierten die drei Stadtratskandidaten
die Tunnelvarianten, das Lido-Projekt und das Thema Vertrauen. Organisiert wurde das Wahlpodium von der «Zürichsee-Zeitung» und der «Südostschweiz».

 

Mehr lesen

ON 04.05.17 – Am 21. Mai wählt Rapperswil-Jona den siebten Stadtrat. Dann endet der Wahlkampf nach fast einem Jahr. ON-Journalist Mario Aldrovandi hat den Kandidaten auf den Zahn gefühlt. Die drei Porträtierten gaben ihr Einverständnis zum hier publizierten Text.

 

Mehr lesen

ZSZ 03.05.17 – Die Jungfreisinnige Partei will in der Stadtbadi eine Bar realisieren. Bademeister Sütterlin winkt ab.

 

Mehr lesen

ZSZ 02.05.17 – Das 36. Frühlingsfest in Jona konnte am Samstagnachmittag
mit herrlichem Wetter auftrumpfen. Viele Familien verbrachten einen gemütlichen Tag mit kulinarischen und sonstigen Höhepunkten.

 

Mehr lesen

ZSZ 29.04.17 – Die Jungfreisinnige Partei wünscht sich eine Bar in der Stadtbadi, um dort laue Sommerabende zu geniessen. Die Idee, die am Stadtforum zur Sprache kam, ist nicht neu: Der ehemalige Stapi-Kandidat Hubert Zeis nahm vor mehr als zehn Jahren einen ähnlichen Anlauf – und scheiterte.

 

Mehr lesen

SO 28.04.17 – Stadtbadi soll auch eine Bar sein. Zumindest mehrheitlich Freude löste im gestrigen Stadtforum ein Input der Jungfreisinnigen aus. Sie warfen die Idee in die Runde, die Stadtbadi auf der Rückseite des Schlosses am Abend
teilweise als Bar am See zu nutzen.

 

Mehr lesen

ZSZ 28.04.17 – Die Jungfreisinnige Partei ist seit gestern ebenfalls im Stadtforum vertreten.

 

Mehr lesen

ZSZ 27.04.17 – Dieses Wochenende findet das 36. Frühlingsfest in Jona statt. Auf ein politisches Programm verzichten die Veranstalter dieses Jahr.

 

Mehr lesen

SO 26.04.17 – Jungparteien führen Standaktion zum Energiegesetz durch. Am letzten Samstag machten die Jungfreisinnigen See-Gaster sowie die Junge SVP See-Gaster gemeinsam auf das Energiegesetz aufmerksam, über das am 21. Mai abgestimmt wird. Die beiden Jungparteien bezeichnen dieses Gesetz als «ruinös».

 

Mehr lesen

SO 25.04.17 – Wenn Politik nervt!

 

Mehr lesen

SO 07.04.17 – Nun ist es offiziell: Silvia Kündig will am 21. Mai für die UGS einen zweiten Sitz im Stadtrat von Rapperswil-Jona
erobern. Sie bietet sich nach dem Rückzug der SP als weibliche und sozial-grüne Alternative an.

 

Mehr lesen

Radio Zürisee 07.04.17 – Radiomeldung zum zweiten Wahlgang (ab Minute 2.06)

 

Mehr hören

ZSZ 06.04.17 – Nach dem Rückzug der SP aus dem Kampf um den letzten Stadtratssitz will die UGS die Lage neu beurteilen. Eine allfällige Kandidatur von Silvia Kündig steht im Raum.

 

Mehr lesen

SO 05.04.17  – Die SP Rapperswil-Jona verzichtet auf den zweiten Wahlgang am 21. Mai. Sie gibt ihren Stadtratssitz erstmals nach 100 Jahren verloren. Bei der UGS steht nun Silvia Kündig als links-grüne Alternative in den Startlöchern.

 

Mehr lesen

ZSZ 05.04.17  – Die SP will nicht mehr: Sie zieht ihren Stadtratskandidaten
Eduard Hirschi zurück. Die UGS denkt offenbar über eine Sprengkandidatur nach.

 

Mehr lesen

SO 21.03.17 – Nils Rickert (GLP) will nicht mehr: Er tritt zum zweiten Wahlgang für den letzten Stadtratssitz in Rapperswil-Jona nicht mehr an. Derweil laufen hinter den Kulissen die Telefondrähte heiss – die UGS sucht einen Sprengkandidaten, heisst es.

 

Mehr lesen

St. Galler Tagblatt 20.03.17 – In Rapperswil-Jona hat keiner das absolute Mehr erreicht. Favorit für den zweiten Wahlgang ist Ueli Dobler (CVP), zumindest der zweitplatzierte Ramiz Ibrahimovic (Jungfreisinnige) tritt nochmals an.

 

Mehr lesen

SO 20.03.17 – Die Wahl des letzten Stadtrats in Rapperswil-Jona geht in die zweite Runde: Keiner der fünf Kandidaten schaffte das absolute Mehr. Ueli Dobler (CVP) liegt klar in Front. Vor dem Jungfreisinnigen Ramiz Ibrahimovic. Beide treten wieder an.

 

Mehr lesen

ZSZ 20.03.17 – Keiner der fünf Kandidaten hat im ersten Wahlgang das absolute Mehr erreicht. Favorit für den zweiten Wahlgang am 21. Mai ist Ueli Dobler (CVP). Während der zweitplatzierte Ramiz Ibrahimovic (Jungfreisinnige) nochmals antritt, haben sich die übrigen Kandidaten noch nicht entschieden.

 

Mehr lesen

SO 12.03.17 – Die letzten Leserbriefe vor der Medienpause.

 

Mehr lesen

SO 07.03.17 – Ramiz Ibrahimovic (30) kandidiert am 19. März für den Stadtrat von Rapperswil-Jona. Der Anlageberater und Präsident der Jungfreisinnigen sieht sich als unverbrauchte Alternative und will sich für Mitsprache,Bildung und Ausgabendisziplin einsetzen.

 

Mehr lesen

SO 08.03.17 – Mit Ramiz Ibrahimovic die Zukunft wählen. Starke Persönlichkeiten setzen sich mit Leserbriefen für die Kandidatur ein.

 

Mehr lesen

Radio Zürisee 05.03.17 – Das Portrait der 5 Kandidierenden für den vakanten Stadtratssitz in Rapperswil-Jona.

 

Mehr hören

SO 03.03.17 – Die Südostschweiz veröffentlicht gleich mehrere Leserbriefe für und wider meiner Kandidatur für den Stadtrat von Rapperswil-Jona

 

Mehr lesen

SO 02.03.17 – Die Volksmotion zum Bauen in Rapperswil-Jona führte an der ausserordentlichen Bürgerversammlung zu ungewöhnlich zahlreichen Wortmeldungen. Weder Stadt noch Motionäre wollten den Kampf um die Meinungen der Stimmbürger verlieren. Am Schluss siegte die Stadt – musste aber eigene Fehler eingestehen.

 

Mehr lesen

ZSZ 02.03.17 – An einer ausserordentlichen Bürgerversammlung war die Motion «Stoppt die Zubetonierung von Rapperswil-Jona» traktandiert. Die Bürger sprachen sich gegen das Vorhaben der Motionäre aus. Diese wollten Bauprojekte verhindern und forderten einen Gestaltungsplan für die Stadt.

 

Mehr lesen

Ramiz Ibrahimovic

ON 02.03.17 – Mit Ramiz Ibrahimovic steigt am 19. März ein Machertyp ins Rennen um den siebten Stadtratssitz von Rapperswil-Jona. Praxis- und bürgernah möchte Ibrahimovic die Rosenstadt attraktiver, demokratischer und massvoller machen. Was es damit auf sich hat und wie sich die Umsetzung gestaltet, erfahren Sie im Interview mit dem Stadtratskandidaten.

 

Mehr lesen

Leader 27.02.17 – Nach der Wahl von Martin Stöckling zum neuen Stadtpräsidenten ist im Stadtrat von Rapperswil­-Jona ein Sitz vakant. Wie schon im turbulenten Wahlherbst 2016 gibt es auch jetzt wieder einen grossen Kandidaten­andrang. Unter den fünf offiziellen Wahlvorschlägen figuriert auch der Jungfreisinnige Ramiz Ibrahimovic. Was zieht den 30-­Jährigen in eine städtische Exekutive? Und was will er dort erreichen?

 

Mehr lesen

JFSeGa 24.02.17 – Ramiz Ibrahimovic (Jungfreisinnige) unterstützt die Anfrage von Christopher Chandiramani und kritisiert ebenfalls die sinnlosen und bevormundenden Ladenöffnungspraxen. Als grenznahe Region und Stadt darf das Linthgebiet und Rapperswil seine Wettbewerbsvorteile nicht opfern. Abseits von politischer Polemik, muss die Wirtschaftsregion See-Gaster progressive und freiheitliche Lösungen finden, die für alle Beteiligten einen Mehrwert bringen.

 

Mehr lesen

ZSZ Online 24.02.17 – Muss der Stadtrat die Zubetonierung von Rapperswil-Jona stoppen? Erstickt Rapperswil-Jona ohne Tunnel im Verkehr? Muss der Stadtrat auf fünf Stadträte verkleinert werden? Hat die KESB-Linth ein Problem? Klare Antworten im Online-Interview der Zürichsee-Zeitung

 

Mehr sehen

ON 23.02.17 – „Ich bin für das Verbindende“ Ein Portrait über den Menschen Ramiz Ibrahimovic

 

Mehr lesen

JFSeGa 22.02.17 – Stadtratskandidat Ramiz Ibrahimovic empfiehlt am 19. März eine Annahme des Strassenprojekts „Teilabschnitt Knoten St.Gallerstrasse / Feldlistrasse“. Es löst Verkehrsprobleme, schafft mehr Sicherheit und bildet die Grundlage für die dringend notwendigen Entwicklungen vor Ort.

 

Mehr lesen

SO 21.02.17 – Stadtratswahlen Rapperswil-Jona / Haben Sie Mut! (Leserbrief)

 

Mehr lesen

ZSZ 21.02.17 – Ramiz Ibrahimovic (Jungfreisinnige) will die kritische Stimme im Stadtrat sein. Die jetzige Politik findet er zu träge. Es fehle der Mut zu grossen Würfen, gerade auch in der Verkehrsplanung.

 

Mehr lesen

SO 16.02.17 – Am Samstag begrüsste Stadtratskandidat Ramiz Ibrahimovic in Rapperswil-Jona zahlreiche Geschichtsinteressierte

 

Mehr lesen

ON 16.02.17 – Der Stadtratskandidat im Fokus: Ramiz Ibrahimovic

 

Mehr lesen

JF SeGa 14.02.17 – Die Pendler Rapperswil-Jonas werden von unserer Flyer- und Apfelaktion überrascht. Gesunde Früchte für gesunde Stadtfinanzen.

 

Mehr lesen

Ramiz Ibrahimovic

Freisinn 27.01.17 – Neo-Stadtrat Martin Stöckling wurde in Rapperswil-Jona noch vor seinem Amtsantritt zum neuen Stadtpräsidenten gewählt. Sein Sitz ist damit wieder vakant und heiss umkämpft. Die Jungfreisinnigen steigen mit Regionalpräsident Ramiz Ibrahimovic in den Ring und wollen frischen Wind in die städtische Politik bringen

 

Mehr lesen

Leserbrief 27.01.17 -Trudi Gerster war bekanntermassen die unangefochtene Märchentante der Schweiz. Sozialdemokraten und Grüne machen ihr mittlerweile aber Konkurrenz. Am 12. Februar gelangt die Unternehmenssteuerreform III vors Volk.

 

Mehr lesen

SO 18.01.17 – Die Jungfreisinnigen See-Gaster blicken stolz zurück und guten Mutes nach vorne. An ihrer Versammlung standen die Unterstützung der FDP und die kommenden Stadtratswahlen von Rapperswil-Jona im Zentrum.

 

Mehr lesen

Ramiz Ibrahimovic Gruppenfoto draussen entschlossen

ZSZ 14.01.17 – Am 19. März findet die Ersatzwahl für den siebten Sitz im Stadtrat statt. Fünf Männer steigen in den Wahlkampf. Aufgrund der zahlreichen Bewerbungen ist es offen, ob ein Kandidat das absolute Mehr schaffen wird.

 

Mehr lesen

ON 12.01.17 – Profiauftritt des Jungfreisinns: Ins Rennen steigen auch die Jungfreisinnigen, die seit 2012 aktiv sind. Bei den letzten Kantonsratswahlen überzeugten sie 3.4 Prozent der Wähler. Am Montag kündigten sie die Kandidatur ihres Parteipräsidenten Ramiz Ibrahimovic im grossen Stil an.

 

Mehr lesen

SO 10.01.17 – In Rapperswil-Jona dreht sich das Kandidaten-Karussell für den verbleibenden Sitz im Stadtrat eissig. Mit Ramiz Ibrahimovic nominieren nun auch die Jungfreisinnigen einen Anwärter. Die Entscheidung fällt am 19. März.

 

Mehr lesen

ZSZ 10.01.17 – Die Jungfreisinnigen steigen mit Ramiz Ibrahimovic in das Rennen um den letzten Stadtratssitz. Er ist bereits der sechste Kandidat für den Posten

 

Mehr lesen

SRF1 09.01.17 – Radiomeldung über meine Kandidatur (ab Minute 3.15)

 

Mehr hören

JF SeGa 09.01.17 – Die Jungfreisinnigen steigen mit Ramiz Ibrahimovic in das Rennen um den letzten Stadtratssitz. Mit seiner Kandidatur will Ramiz Ibrahimovic frischen Wind in die städtische Politik bringen und den Wählerinnen und Wählern am 19. März 2017 eine unverbrauchte, kompetente und vor allem bürgerliche Alternative bieten.

 

Mehr lesen

SO 25.11.16 – Jungparteien besuchen Oberstufenklassen. Auf Initiative und Führung der Jungfreisinnigen See-Gaster (JFSeGa) wurde erstmals ein Jungparteientag an einer Oberstufenschüler in Rapperswil-Jona durchgeführt.

 

Mehr lesen

SO 21.11.16 – Die Jungfreisinnigen See-Gaster führten anlässlich der Volksabstimmung über die Atomausstiegsinitiative in Rapperswil-Jona ein hochkarätiges Podium durch. Jungpolitiker und Fachexperten diskutierten angeregt vor zahlreichen Zuhörern.

 

Mehr lesen

ZSZ 05.11.16 – Zum Thema „Vision Linth 2025“ trafen sich rund ein Dutzend Interessierte, welche aktuelle Probleme und mögliche Lösungen diskutierten. Schnell wurde klar, dass diese Themen nur überregional gelöst werden können.

 

Mehr lesen